Német középhaladó nyelvlecke: Voreilige Beurteilungen

Voreilige Beurteilungen / Elhamarkodott ítélet

Feladat: Először olvasd el a történetet (a megértést segíti a történet végén található szószedet), majd válaszold meg a kérdéseket!

Der alte Bauer bestellte seit Jahren zusammen mit seinem Sohn einen kleinen Hof. Die beiden hatten mehrere Felder und ein kräftiges Pferd, das den Pflug zog. Eines Tages war das Pferd weg. „Welch ein Unglück”, jammerten da die Nachbarn. Doch der Bauer antwortete nur: „Glück oder Unglück – wer weiß, wer weiß?”

Die Woche darauf kam das Pferd zurück und brachte fünf wilde Pferde mit. Wieder kamen die Nachbarn zum Hof, diesmal zum Gratulieren. Doch der Bauer sagte nur: „Glück oder Unglück – wer weiß, wer weiß?”

Am nächsten Tag wollte der Sohn das erste wilde Pferd zähmen. Aber er wurde abgeworfen und brach sich ein Bein. „So ein Unglück”, klagten da die Nachbarn wieder. „Glück oder Unglück – wer weiß, wer weiß?”, antwortete der Bauer.

Drei Tage später kamen Offiziere ins Dorf. Sie zogen alle jungen Männer für den Krieg ein. Doch den Sohn des Bauern konnten sie nicht gebrauchen. So blieb er als einziger junger Mann im Dorf und am Leben.

Wortschatz:

voreilig – elhamarkodott

die Beurteilung – ítéletalkotás, ítélkezés

der Bauer – a paraszt

bestellen – (meg)rendel, itt: megművel

der Hof – udvar, itt: gazdaság, major

das Feld – föld, szántóföld

der Pflug – eke

den Pflug ziehen – ekét húz

jammern – sopánkodik, sajnálkozik

zähmen – megszelidít, megzaboláz, itt: betör (lovat)

abwerfen – ledob

ein Bein sich brechen – egy lábát eltöri

klagen – panaszkodik

der Offizier – katonatiszt

einziehen – behív (katonának)

ein weiser Mann – egy bölcs férfi

Kérdések:

1. Wo lebt der Bauer mit seinem Sohn?

2. Kann man sagen, dass der Bauer ein weiser Mann ist?

3. Wie sagt man auf Deutsch “ki tudja”?

4. Wer hat sein Bein gebrochen?

5. Was wollten die Soldaten?