Német nyelvlecke Halloween haladóknak

Német nyelvlecke – Halloween, haladóknak

Ez egy német nyelvlecke – Halloween-ről haladóknak. Egy történet, melyet 3 részre osztottunk, mivel elég hosszú, és a német szavak többségének szótárazását is elvégeztük már, hogy neked ne kelljen. 🙂 De még így is elképzelhető, hogy 3 alkalom kell majd a megtanulásához.

Gyakorló feladat:

Olvasd el Regina Siegel szép történetét – vagy az mp3 hanganyagot meg is hallgathatod -, és válaszold meg az alábbi kérdéseket. Nem baj, ha nem értesz minden szót, de vajon a lényegét érted-e? (Azért segítségképpen szótáraztunk neked egy kicsit.)

Kérdések:

1. Mit csinálnak a gyerekek Halloween estéjén?

2. Minek öltözött Max és Trixi?

3. Mit tett Bastian?

4. Miért nem jött ajtót nyitni az idős hölgy?

5. Mi lett a történet vége?

Német nyelvlecke – Halloween-ről haladóknak

Eine Halloweengeschichte zum Nachdenken

Geschrieben von Dipl.Päd. Regina Siegel, vorgelesen von Györgyi Mányoki

Wieder war es Halloween geworden. Max und seine Schwester Trixi freuten sich schon auf den Abend. Max wollte als gruseliger Geist und Trixi als alte hässliche Hexe gehen. Endlich kam die Dämmerung und die Geschwister machten sich auf den Weg. Wie jedes Jahr läuteten sie an vielen Türen, sagten ein Sprüchlein auf und bekamen jede Menge Süßigkeiten.

Mit ihnen gemeinsam gingen noch andere Kinder, darunter auch Bastian. Bastian war etwas älter als Max und Trixi und spielte sich mächtig auf. „Wenn jemand die Türe nicht öffnen will“, drohte er, „dann schmiere ich sie demjenigen mit Farbe an. Der wird sich nächstes Jahr hüten, mir keine Süßigkeiten zu geben!“ „Das darfst du nicht!“, rief Trixi, „Du kannst doch nicht Dinge von anderen Leuten beschädigen!“ Aber Bastian lachte nur und ging weiter.

Schließlich gelangten die Kinder an eine Wohnung wo niemand öffnete. Hinter den Fenstern war es dunkel. Scheinbar waren die Bewohner nicht daheim. Zu Trixis Entsetzen griff Bastian in seine Manteltasche und holte eine Spraydose hervor. Blitzschnell besprühte er die Türe von oben bis unten mit knallroter Farbe und lief davon. Aus Angst, sie könnten verdächtigt werden, liefen alle anderen Kinder ebenfalls fort.

 Szókincs (német-magyar) – 1.rész

nach/denken über+A el-/meg-/utána-/átgondolni
Ich denke darüber noch nach. Még meg-/átgondolom.
sich freuen auf+A (már előre) örülni vminek
gruselig ijesztő, hátborzongató
der Geist szellem
hässlich csúnya, csúf
die Hexe banya, boszorkány
die Dämmerung sötétedés, szürkület
sich auf den Weg machen útra kelni, elindulni
läuten an .. (be)csengetni vhol
ein Sprüchlein auf/sagen egy mondókát (fel)mondani
sich mächtig auf/spielen nagynak és erősnek mutatja magát, megjátssza magát
drohen fenyegetni
mit Farben etwas an/schmieren vmit be-/összekenni festékkel
sich hüten őrizkedni vmitől
beschädigen megrongálni vmit
lachen nevetni
schleißlich végül
gelangen an +A eljutni, megérkezni
scheinbar láthatólag
daheim sein otthon lenni
zu Trixis Entsetzen Trixi megrökönyödésére
greifen in die Manteltasche benyúlni a kabátzsebbe
hervor/holen előhúzni, elővenni
blitzschnell villámgyorsan
besprühen spray-vel lefújni
knallrot pipacsvörös
davon/laufen, fortlaufen elfutni onnan, vmitől
verdächtigt sein gyanúsnak lenni

 

Abends erzählten die Geschwister ihren Eltern was sie erlebt hatten. Sie wussten beide, dass Bastian etwas sehr Falsches gemacht hatte.

Was die Kinder alle nicht wussten, war die Tatsache, dass hinter der knallrot besprühten Türe eine alte Frau wohnte, die sehr kranke Füße hatte und nur mehr mühsam mit dem Stock gehen konnte. Das war auch der Grund, warum zu Halloween nicht geöffnet wurde. Und da sie arm war, sparte sie Strom und machte kein Licht an.

Bastian, der noch ganz stolz auf seine Tat war, ging am nächsten Tag zu der Wohnung. „Ich will doch sehen, wer mir nicht geöffnet hat. Außerdem vergönne ich diesem Menschen, dass er nun seine Türe putzen muss“, dachte er sich. Bastian versteckte sich gegenüber der besprühten Türe in einem Gebüsch und wartete. Wie erstaunt war er aber, als nach langer Zeit eine alte Frau die Türe öffnete. Sie stützte sich schwer auf ihren Stock und als sie die beschmutzte Tür sah erschrak sie furchtbar. Immer wieder strich sie mit der Hand über die rote Farbe, als ob diese dadurch verschwinden würde.

Szókincs (német-magyar) – 2.rész

erzählen elmesélni
erleben át-/megélni vmit
etwas sehr Falsches machen valami nagyon rosszat csinálni
die Tatsache tény, valóság
kranke Füsse haben beteg (fájó) lábai vannak
nur mehr mühsam gehen kann már csak nehezen tud menni
mit dem Stock bottal
das war auch der Grund, .. ez volt az oka, …
zu Halloween Halloween-kor
Strom sparen spórolni az árammal
kein Licht an/machen nem kapcsolja fel a villanyt
er war stolz auf seine Tat büszke volt a tettére
sich verstecken in einem Gebüsch elbújni egy bokorban
erstaunen csodálkozni
nach langer Zeit hosszú idő múlva
sich auf ihren Stock stützen botjára támaszkodik
furchtbar erschrecken szörnyen megijedni
als ob … dadurch verschwinden würde mintha … így eltűnne

Bastian, der alles beobachtete, fühlte sich auf einmal gar nicht mehr gut. All seine Überheblichkeit war verschwunden. Das hatte er nicht gewollt.
Beschämt ging er auf die alte Frau zu und diesmal bewies er wirklich Mut. Er erzählte ihr, was er getan hatte und entschuldigte sich. Er versprach alles wieder in Ordnung zu bringen. Die alte Frau sah ihn lange an, nickte und humpelte in ihre Wohnung zurück. Bastian holte einen Kübel, Putzmittel und Tücher und begann nun tatsächlich die Türe zu säubern. Es war eine schwere Arbeit, die Farbe ließ sich nur mühsam entfernen.

Die Geschichte sprach sich schnell unter allen Nachbarn herum. Von diesem Tag an war die alte Frau nie mehr alleine. Die Kinder wechselten sich ab beim Einkaufen, halfen beim Putzen und manchmal sogar beim Kochen. Dafür erzählte ihnen die alte Frau viele spannende Geschichten aus ihrem Leben und sie hatte eine Menge zu berichten.

So entstanden aus einem bösen Streich viele gute Taten. Bastian aber erkannte, dass er sich bei guten Taten viel wohler fühlte, als bei bösen Streichen und dass man einem anderen Menschen niemals drohen darf.

Szókincs (német-magyar) – 3.rész

beobachten megfigyelni
sich gar nicht mehr gut fühlen már egyáltalán nem érzi magát jól
auf einmal hirtelen, egyszerre
die Überheblichkeit gőg, felfuvalkodottság, kérkedés
beschämt magát szégyellve, megszégyenülve
Mut beweisen bátorságot bebizonyítani
alles wieder in Ordnung bringen mindent újra rendbehozni
nicken bólintani, biccenteni
in die Wohnung zurück/humpeln visszasántikálni, -bicegni a lakásba
der Kübel vödör
sich entfernen eltávolítani
sich herum/sprechen (a hír) elterjed
von diesem Tag an ettől a naptól kezdve
die Kinder wechselten sich ab a gyerekek egymást váltották
spannend izgalmas
entstehen keletkezik, támad
der Streich csíny, csínytevés
der Tat tett

Német nyelvlecke – Halloween-ről haladóknak, középhaladóknak.

Vélemény, hozzászólás?

Az email címet nem tesszük közzé. A kötelező mezőket * karakterrel jelöljük.